traveling birdcreeker
 

Venedig

(31.09.-03.10.2017)

Für drei Nächte reisten wir in das wunderschöne Venedig. Die Anreise vom Flughafen Venedig zur "Insel" per Boot verlief völlig problemlos und man hatte die ersten schönen Ausblicke.


Nach dem Einchecken im Hotel machten wir uns auch gleich auf den Weg die Stadt mit Ihren vielen Kanälen und Brücken zu Fuß sowie mit den vielen Fähren zu besichtigen.


Besonders schön sind die engen Kanäle.


Am bekanntesten ist sicherlich der Markusplatz mit dem angrenzenden Markusdom sowie dem Dogenpalast.


Und nicht zu vergessen: die Rialtobrücke


Es gibt natürlich auch schöne Orte ohne Wasser :-)


Man sollte auch einmal etwas früher aufstehen um den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen. Die Stadt hat man dann fast für sich alleine. 


Es gibt viele benachbarte Inseln.


Wir hatten uns entschieden Murano einen Besuch abzustatten.


 Gerne wären wir noch ein paar Tage geblieben...