traveling birdcreeker
 

Rügen

(06.-13.09.2009)

Mit dem Auto fuhren wir am frühen Morgen los und erreichten unsere Ferienwohnung in Göhren gegen Mittag.

Wir spazierten ein wenig durch den Ort und zum Südstrand.



Am nächsten Tag fuhren wir nach Prora und schauten uns den Koloss von Prora an.


Anschließend ging es nach Sassnitz, von wo aus wir eine kleine Schifffahrt zu den Kreidefelsen unternahmen.


Am darauffolgenden Tag führte es uns in den Norden der Insel nach Vitt. Von hier aus wanderten wir noch etwas weiter Richtung Norden...


... bis wir schließlich am Kap Arkona ankamen.



Auf dem Rückweg hielten wir noch kurz am Schloss Spyker.


Ein wenig abenteuerlicher wurde es am vierten Tag als wir mit dem Rasenden Roland von Göhren Richtung Binz fuhren.


Unterwegs stiegen wir beim Jagdschloss Granitz aus, welches wir besichtigten.


Weiter ging es dann nach Binz.


Am Abend schauten wir uns am Strand von Göhren einen schönen Sonnenuntergang an.


Ein Besuch der Nationalparks Jasmund stand am nächsten Tag auf dem Plan.


Dort ging es natürlich auch zum berühmten Königsstuhl.


Auf dem Rückweg nach Göhren machten wir in Sellin halt.


Am sechsten Tag ging es auf die Insel Hiddensee. Wir fuhren bis nach Schaprode und von dort mit dem Schiff nach Vitte.


Wir wanderten weiter nach Norden zum Leuchtturm Dornbusch.


von dort aus zurück nach Kloster...


... bis wir wieder mit dem Schiff in Schaprode ankamen.


Am vorletzten Tag ging es über Lauterbach...


...nach Putbus.


Auf der Heimfahrt am nächsten Tag fuhren wir kurz durch Bergen.



Anschließend ging es nach Ralswiek, wo wir uns die Freilichtbühne der Störtebeker Festspiele, sowie das Schloss anschauten.


Nun ging es nach Hause. 


Es standen 2118 km auf dem Tacho.