traveling birdcreeker
 

Prag

(07.-10.06.2019)

Da unser Flug am Freitag sehr spät ging und wir erst nach 22 Uhr im Hotel ankamen, begannen wir am Samstagmorgen mit unserer Erkundungstour.

Zuerst spazierten wir an der linken Moldauseite entlang, überquerten sie und bahnten unseren Weg durch die schönen Gassen der Altstadt.


… bis wir am Hauptplatz ankamen und natürlich die bekannte Rathausuhr bestaunen konnten.


Weiter ging es durch die Altstadt...


... und wieder über die Moldau zu einigen schönen Gärten.


Die Karlsbrücke darf natürlich nicht fehlen!


Danach ging es weiter quer durch die Stadt.


Am nächsten Tag stand zuerst der Petřín auf unserem Plan.


Anschließend ging es zu Prager Burg.


Und zur Deutschen Botschaft, einem weiteren Garten und wieder in die Altstadt.


Am letzten Tag standen wir extra früh auf um den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen. Jedoch so ganz alleine war man nie...


Ein kleine Bootsfahrt ist nie verkehrt...


Als Letztes ging es noch kurz nach Vyšehrad.


Bis wir gegen Abend wieder in Frankfurt landeten.